Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
VHC wandert auf dem Bergmähwiesen-Pfad
Wetteraukreis - Hirzenhain
Geschrieben von: Adolf Zeisberger Vogelsberger Höhen Club e.V.Zweigverein Hirzenhain
am: Montag, 18. Juni 2018 um 17:46 - Gelesen: 3583 mal

Natur erleben auf dem Bergmähwiesen-Pfad

Der VHC Hirzenhain hatte zu einer Wandertour auf dem Bergmähwiesen-Pfad im Vogelsberg eingeladen und 14 Wanderer trafen sich an der Bushaltestelle des Vulkanexpress in Hirzenhain zur Fahrt nach Hartmannshain. Nach dem der Wanderführer die Stanzkarte an die Wanderer ausgeteilt hatte startete die etwa 10 Kilometer lange Wanderung durch eine Kulturlandschaft hinauf zur Herchenhainer Höhe. Die Bergmähwiesen im Vogelsberg bestechen durch ihre einzigartig große Artenvielfalt. Da die Wiesen nicht gedünkt und erst nach der Blüte gemäht werden, konnten die Wanderer viele Wiesenblumen, die in der Wetterau kaum noch zu finden sind, hier bewundern. Spannende Fakten liefern dazu acht Stelen mit Informationen über Vulkane, Naturschönheiten, Hecken, Quellen und Wasser. An den Stelen befestigte Stanzzangen zum lochen der Stanzkarte machten die Wanderer eifrig gebrauch.    Vorbei an Herchenhain führte die Tour zu den Basaltfelsen der sogenannten Bonifatiuskanzel und zum Gesicht hinauf zum Ehrenmal des VHC auf der Herchenhainer Höhe mit 730 Höhenmetern. Hier luden Bänke, Tische und eine Sinnesliege zur Mittagsrast ein. Auch hatten die Wanderer von hier einen grandiosen Weitblick bis zu den Wolkenkratzern von Frankfurt, den Bergen der Rhön und des Spessart. Nach der Mittagspause führte die Wanderung auf dem gut gekennzeichneten und gepflegten Wanderweg weiter durch die artenreiche Wiesenlandschaft mit Weidetieren zur Hütte auf dem Ernstberg wo eine kurze Rast mit Blick zur Herchenhainer Höhe eingelegt wurde. Nun ging es hinab, vorbei an der Quelle der Bracht, nach Hartmannshain in die Gaststätte „Tor zum Vogelsberg“ zu einer wohlverdienten Schlussrast. Hier wurden auch die ausgestanzten und unterschriebenen Stanzkarten nach der Wanderung abgegeben um die Nachhaltigkeitsinitiative „Nähe ist gut“ zu unterstützen. 

 

 Tolle Wiesenblumen

 

 

 

Beim Stanzen der Lochkarte  


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
Aktualisiert ( Montag, 18. Juni 2018 um 17:50 )
 
 
WetteraukreisALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein wetteraulokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseKreis Gießen

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Keine Termine
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 8178 Gäste online
Ein Angebot von:
Kreis-Anzeiger
Kreis Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Gießener Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community